Je gewagter, desto besser!

Vielen ist der Ausdruck des Color-Blockings aus der Modeszene noch ein Begriff, denn in den Jahren 2010 und 2011 kam so gut wie niemand an den knallbunten Outfits vorbei. Und genau dieser Trend feiert in diesem Jahr sein Comeback! Doch habt Ihr schon mal daran gedacht, nicht nur Euren Kleiderschrank mit Bonbon-Farben zu pimpen, sondern auch Euer Zuhause in kontrastreichen und knalligen Farben zu dekorieren?

So gut wie alles ist erlaubt

Beim Color-Blocking ist eine große Portion Mut zur Farbe gefragt. Dabei könnt Ihr selbst entscheiden, wie Ihr welche Farben miteinander kombiniert. Der Spielraum erscheint hier grenzenlos: Ob Rot, Blau, Gelb, Grün oder Pink ist beim Color-Blocking jedem selbst überlassen. So könnt Ihr zum Beispiel verschiedene Farbtöne zusammensetzen, um einen markanten Kontrast zu schaffen oder Ihr nehmt ähnliche Farbfelder für eine dezentere Variante des Color-Blockings.

Falls Ihr jetzt denkt, Ihr müsst die Farben immer großflächig verwenden, um den gewünschten Effekt zu erzielen, können wir Euch beruhigen: Man kann auch schon mit kleinen Details (z. B. mit einem Kissen oder einer Vase) große Akzente setzen.

Farben und ihre Bedeutungen

Da das Color-Blocking durch Farben bestimmt wird, ist es natürlich auch wichtig zu wissen, welche Farbe welche Bedeutung und Wirkung hat. Dafür haben wir Euch hier mal einige Beispiele zusammengestellt:


Rot steht für Kraft, Dynamik und Leidenschaft.


Gelb steht für Optimismus, Heiterkeit und Frohsinn.


Orange steht für Warmherzigkeit, Zufriedenheit und Freude.


Blau steht für Vertrauen, Sicherheit und Harmonie.


Grün steht für Gesundheit, Frische und Hoffnung.


In Kombination miteinander setzen die einzelnen Farben knallige Akzente.

Die Möbel zum Trend

Welches Möbelstück passt zum Trend: Soll es ein pinkes Regal mit gelber Vase sein oder doch lieber ein blaues Bettgestell vor einer knalligen Wand? Ein Schuhschrank mit bunten Fronten (kleiner Tipp: zusätzliche Spiegel- und Hochglanzfronten können den Effekt der kräftigen Farben verstärken) für den Flur oder eine auffällige Kommode im Wohnbereich? Die Antworten auf diese Fragen überlassen wir ganz alleine Euch, denn mit unserem Programm COLORADO könnt Ihr jedes Möbelstück frei nach Eurem Geschmack designen. Aus verschiedenen Korpussen und vielen wählbaren Frontfarben lassen sich so beliebig viele Kombinationsmöglichkeiten gestalten - ganz nach dem Motto: "Dein Style, Deine Wahl."

Dezente Alternativen

Man kann auf viele verschiedene Arten mit allen möglichen Farbkombinationen spielen. So müssen es beim Color-Blocking nicht immer nur grelle und auffällige Farben sein, sondern Ihr könnt auch mit zarten Pastell- oder Nude-Tönen tolle Effekte zaubern. Auch dabei gilt: Seht das einzelne Möbel immer im gesamten Raum. Lassen sich Farbkontraste zwischen Wandfarbe und Möbelstück finden oder steht ein Dekorationsstück im Gegensatz zum Möbel? Egal ob leuchtend und kräftig oder doch eher schlicht und zurückhaltend, traut Euch und bekennt auch in Eurem Zuhause Mut zur Farbe.

Farben kombinieren so wie Du

Seid Ihr auch schon im Farbfieber? Dann schickt uns Eure Color-Blocking-Highlights an sowidu@mygermania.com und wir zeigen diese gerne hier auf unserem Blog. Denn nichts ist authentischer und sympathischer wie ein ungekünstelter Wohnungseinblick. Wir freuen uns auf Eure Einsendungen!